No Picture

Rücksichtsloser Raser – Berlin 22.02.17

Vorfall: Ein Drive-Now-Fahrer raste mit seinem BMW-Mini mit sehr hoher Geschwindigkeit durch Berlin. Der Fahrer schien vollkommen „außer Kontrolle“ zu sein, so daß die Polizei kaum folgen konnte. Außerdem fuhr er mehrere Male in den Gegenverkehr, um zu überholen. Die Ausrede des Fahrers, nachdem er gestellt worden war: Er habe es „eilig“ gehabt. (mehr …)


No Picture

Massive Raserei – Berlin 13.01.2017

Unfall: Ein Drive-Now-Fahrer wurde nach dem Überschreiten der zulässigen Höchstgeschwindigkeit gefaßt. Er war mit 93 Km/h durch Berlin gefahren.
Der gestellte DriveNow-Kunde stritt ab, etwas von der Geschwindigkeitsbegrenzung von 50 Kilometern in der Stunde in geschlossenen Ortschatschaften gewußt zu haben. (mehr …)




No Picture

Presse

21.02.2017 Beitrag auf Deutschlandfunk:
Carsharing wächst – aber auch die Kritik

„Es muss nicht immer der eigene Wagen sein: Immer mehr Deutsche teilen sich ein Auto mit anderen. Der Bundesverband CarSharing hat heute seine Jahresbilanz gezogen und ist zufrieden. Doch es gibt auch Kritik – ausgerechnet von der Deutschen Umwelthilfe.“


31.01.2017 Beitrag auf Deutschlandfunk:
Mietwagen und Carsharing: Fahranfänger nur eingeschränkt willkommen.

„Junge Autofahrer werden öfter in Unfälle verwickelt als Fahrer mit mehr praktischer Erfahrung. Das geht aus Statistiken des Kraftfahrtbundesamtes hervor. Diese Daten wirken sich aus, wenn Fahranfänger, auch ältere, einen Wagen bei einer Carsharing-Firma oder einem Autovermieter leihen wollen.“