- reset +
AddThis Social Bookmark Button
Home


 

Dokumentation von ARD-Zensur

In der folgenden Tabelle sind Fälle von Zensur bei Tagesschau.de dokumentiert1. Es geht um nicht freigegebene Meinungsäußerungen im Nutzerforum unter verschiedenen Artikeln. Es ist mir unverständlich, weshalb diese Kommentare zensiert wurden. Auch wenn der eine oder andere von ihnen etwas polemisch formuliert sein mag, ist das noch lange kein Grund für Zensur, liebe öffentlich-rechtlichen Sendeanstalten! Zumal ich Beitragszahler bin, habe ich und haben auch andere das Recht, gehört zu werden.


 

Artikel Erläuterung  Zensierter Kommentar | Datum

Nordkorea testet neuen Raketenantrieb

Dieser Artikel handelt von der militärischen Aufrüstung und den Drohgebärden Nordkoreas.

Ich wollte den Kommentar eines anderen Nutzers "Wladimirisüberall" kommentieren, der das nordkoreanische Regime in Schutz nahm ("wen hat Nordkorea überfallen? [...] Warum gibt es keine Meldungen von Waffentests in USA und Israel?").

Der vollkommen absurde Kommentar meines Vorposters war genehmigt worden. Meiner wurde zensiert.
 nordkorea

 


 

Kommentar: Es ist die Stunde der Diplomaten

In diesem Kommentar beschwichtigt man bei Tagesschau.de im Konflikt um die diktatorischen Tendenzen Erdogans in der Türkei - und den dreisten Wahlkampfauftritten türkischer Politiker in Deutschland. Ganz nach dem Motto: Wir lassen uns jede Unverschämtheit des Despoten gefallen, Hauptsache, niemand ist böse auf uns.

Bei Aussagen wie "Nicht nur Deutschland braucht die Türkei als Partner." hätten die Zuschauer mit Sicherheit eine klarer andere Haltung zu den Ungeheuerlichkeiten der türkischen AKP-Despoten gehabt.

Und was macht die Tagesschau? Sie schließt einfach die Kommentarfunktion. Scheinheilig heißt es dann "Bisher keine Kommentare zur Meldung".
Liebe Tagesschau: Steht doch einfach mal dazu, wenn Ihr die Kommentarspalte schließt und tut nicht so, als ob ZUFÄLLIG niemand einen Kommentar dazu geschrieben hat!

tagesschau.de

Ecclestone als Formel-1-Chef abgesetzt

In diesem Artikel geht es um die Absetzung des Formel-1-Funktionärs Bernie Ecclestone. Ich habe in meinem Kommentar auf die kriminellen Machenschaften des Ecclestone hingewiesen, die hinreichend bekannt und dokumentiert sind. Der Kommentar wurde zensiert.
Ecclestone

Snowden-Vernehmung vorerst nicht in Sicht

Nutzerbewertung des Artikels auf Tagesschau.de:
1/5

In diesem Artikel geht es darum, daß die Bundesregierung mit SPD- und CDU-Mehrheit im NSA-Untersuchungsausschuß verhindern möchte, daß Edward Snowden in Deutschland vor dem Ausschuß sprechen darf.
Ich habe in meinem Kommentar noch mal darauf hingewiesen, was für ein großer Skandal diese Vorgänge doch sind.
snowden1

Erdogan kündigt Vergeltung an
Nutzerbewertung des Artikels auf Tagesschau.de:
1/5
In diesem Artikel geht es darum, daß der türkische Diktator Erdogan Vergeltung nach Terroranschlägen angekündigt hat. Ich habe darauf hingewiesen, daß Terrorismus nicht das einzige Problem der Türkei ist, sondern auch die neu errichtete Diktatur durch Erdogan nach dem Putschversuch!
edorgan 

180-Grad-Wende in 136 Zeichen
Nutzerbewertung des Artikels auf Tagesschau.de:
1,3/5

Ich habe hier darum gebeten, daß die öffentlich-rechtlichen Sender in den nächsten 4 Jahren doch bitte nicht so viel über Trump berichten mögen, sondern auch über wichtigere Themen, die in der Welt so vorfallen.
 oeffentlich-rechtliche

Butterwegge tritt gegen Steinmeier an
Nutzerbewertung des Artikels auf Tagesschau.de:
4,3/5

Ich habe mich in diesem Kommentar - zugegeben polemisch - gegen den SPD-Kandidaten Steinmeier für das Amt des Bundespräsidenten, sowie für eine Direktwahl des Präsidenten durch die Bevölkerung ausgesprochen.
 Direktwahl



 

Und hier noch ein Bild zur allgemeinen Belustigung:

zensur

 


1 Die Zensierung scheint nicht an der Signatur mit URL zu liegen, denn am 12.12.16 hatte ich nicht mit URL unterschrieben. Andererseits war ein Kommentar vom 06.12.16 freigegeben worden trotz URL (also einer von fünf Kommentaren ist durchgekommen).