Berlin


No Picture

Share-Now-Fahrer überfährt fast Polizist und begeht Fahrerflucht – Berlin, 05.10.2019

Fahrerflucht und Unfall: Der Fahrer eines Share-Now-Mercedes floh mit seinem Auto, als die Polizei ihn kontrollieren wollte. Auf der Flucht überfuhr der Fahrer fast einen Polizisten. Kurz danach verlor der Fahrer die Kontrolle über den Wagen und er und seine Beifahrerin überschlugen sich. Sie begangen Fahrerflucht, so daß die Polizei nur doch das Auto auf dem Dach liegend vorfand. Im Auto entdeckte die Polizei unter anderem Drogen.

(mehr …)

Share

No Picture

Junge Männer rasten mit Carsharing-Auto aus: Berlin, 02.09.2019

Unfall: Drei Männer, der Fahrer 17 Jahre und ohne Führerschein, lieferten sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei in einem Carsharing-Auto, den sie fuhren, ohne daß sie beim Carsharing-Anbieter angemeldet waren. Dabei gefährdeten Sie wiederholt andere Verkehrsteilnehmer, indem sie zum Teil auf der Gegenfahrbahn fuhren. Zudem fuhren sie mit stark überhöhter  Geschwindigkeit. Die Fahrt endete für die jungen Männer, als sie gegen eine Fußgängerampel fuhren. Sie wurden festgenommen (mehr …)
Share

No Picture

Minderjähriger Carsharing-Fahrer flüchtet vor Polizei und fährt gegen Ampel – Berlin, 18.07.19

Unfall: Ein minderjähriger Fahrer (15 Jahre), offensichtlich ohne Führerschein unterwegs, fiel der Polizei aufgrund von stark überhöhter Geschwindigkeit auf. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und der Carsharing-Fahrer floh mit seinem Wagen zunächst. Dabei fuhr er über zwei rote Ampeln, kollidierte noch mit fast zwei Motorradfahrrern und prallte dann gegen einen Ampelmast.
Die Polizei konnte den Fahrer kurz darauf fassen. Vier weitere Mitfahrer flohen vom Unfallort. Es wird vermutet, daß alle fünf Insassen des Wagens kriminelle Clanmitglieder sind. (mehr …)
Share

No Picture

Betrunkener Drive-Now BMW-Fahrer Rast in Kneipe – Berlin, 06.07.19

Unfall: Ein betrunkener Drive-Now-BMW-Fahrer schaffte es nicht, um die Kurve zu fahren und krachte in die Fassade einer Kneipe. Dabei fuhr er mehrere Bierbänke (glücklicherweise ohne Gäste drauf sitzend) und einen Blumenkübel um. Der Fahrer des Unfallwagens wollte zunächst nicht, dass die Polizei gerufen wird, konnte das aber auch nicht verhindern. Er wurde in Gewahrsam genommen.

(mehr …)

Share