Share Now


No Picture

Mercedes-Car2Go/Drive-Now-Fahrer ohne Führerschein – Berlin, 01.02.2020

Delikt: Ein jugendlicher Fahrer eines Car2Go-Share-Now Mercedes fuhr mit überhöhter Geschwindigkeit und OHNE Führerschein durch die Stadt. Als die Polizei ihn anhalten wollte, gab er Gas und versuchte zu fliehen. Dabei überfuhr er mehrere Kreuzungen und gefährdete eine Reihe anderer Fahrer, die glücklicherweise so geistesgegenwärtig reagierten, dass kein Unfall passierte.

Die Polizei stellte den Fahrer und seine vier Mitfahrer kurze Zeit später. Alle fünf Insassen wurden vorübergehend festgenommen. (mehr …)

Share


No Picture

DriveNow-Fahrer begeht Fahrerflucht und bringt Fußgängerin um – München, 6.12.2019

Unfall: Der Fahrer eines DriveNow-BMW fuhr mit offenbar stark überhöhter Geschwindigkeit und voller Wucht beim Einparken gegen ein Verkehrsschild. Das Schild knickte um und knallte einer Fußgängern an den Kopf. Die Frau erlitt dabei schwere Verletzungen (eine Gehirnblutung und ein schweres Hirntrauma), an denen Sie später im Krankenhaus verstarb. Der Fahrer beging danach Fahrerflucht und konnte kurz danach gefaßt werden. Nun muß er sich wegen unterlassener Hilfeleistung und Fahrerflucht sowie möglicherweise wegen fahrlässiger Tötung vor Gericht verantworten. (mehr …)
Share

No Picture

Fahrerflucht im Car2Go-Smart von Polizei mit Warnschuß gestoppt – Hamburg, 7.12.2019

Unfall: Der Fahrer eines Car2Go-Smart übersah einen Fußgänger, der vollkommen korrekt bei Grün über die Straße lief. Er fuhr den Fußgänger an, der dadurch verletzt wurde. Mit kaputter Windschutzscheibe versuchte der Carsharing-Fahrer zu fliehen, wurde mit einem Warnschuß aber dann von der Polizei wenig später gestoppt. Der Fahrer mit gut 1,7 Promille Alkohol im Blut wurde festgenommen. (mehr …)
Share