Körperverletzung

No Picture

Mann wegen Carsharing-Unfalls verurteilt – Hamburg, 09.07.19

Unfall: Ein Mann wurde in Hamburg zu einer Freiheitsstrafe auf Bewährung sowie einer Geldstrafe verurteilt, da er wiederholt unter Drogen- und Alkoholeinfluß Unfälle unter anderem mit verschiedenen Carsharing-Wagen zu verantworten hat. Der Angeklagte ist offenbar ein Raser und Wiederholungstäter, zumal er mehrfach ohne Führerschein Auto gefahren ist. Trotz eines Fahrverbots hatte der Carsharing-Anbieter den Fahrer nicht gesperrt.
Bei einem Unfall 2018 wurde ein Verkehrsteilnehmer durch das verantwortungslose Verhalten des Fahrers ernsthaft verletzt, was nun Anlaß für den Prozeß war. (mehr …)
Share

No Picture

Fahrradrikscha von BMW-Mini überfahren – 5. Juli 2017

Unfall: Eine Fahrradrikscha samt Fahrer und einem Fahrgast wurde von einem BMW-Mini, vermutlich ein Drive-Now-Fahrzeug, mit hoher Geschwindigkeit angefahren. Rikschafahrer und Mitfahrer wurden schwer verletzt.
Der Mini-Fahrer floh unmittelbar mit dem Unfallwagen vom Unfallort – angeblich mit quietschenden Reifen. (mehr …)
Share